cover image of Paradoxien des Zuschauens

Paradoxien des Zuschauens

Serie Theater, Buch 3 · Theater

by Jan Deck Editor · Angelika Sieburg Editor

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Gegenstand dieses Buches ist die Art und Weise, in der der Zuschauer in zeitgenössischen Theaterformen »eine Rolle spielt«. Seit Brecht rückt das Publikum immer mehr in den Fokus theatraler Praxis. Es wird zum »aktiven Zuschauer«, der Distanz zum Geschehen auf der Bühne herstellt, es kritisch betrachtet und hinterfragt. Das sogenannte postdramatische Theater macht den Zuschauer oft sogar zum Teilnehmer und verlangt ihm damit eine neue Form der Offenheit ab: Durch seine Präsenz in der performativen Live-Situation wird er zum Co-Autor des Dargestellten. Das Stück trägt so zur Selbsterfahrung und Selbstbefragung aller Beteiligten bei.

Publication Details

Publisher:
transcript Verlag
Publication Date:
2015
Series:
Theater

Format

  • Adobe PDF eBook 2.6 MB

Jan Deck (Editor)

Jan Deck ist Politikwissenschaftler, lebt in Frankfurt/Main und arbeitet als freier Dramaturg, Regisseur und Kurator, u.a. als Gründungsmitglied der Performancegruppe »profikollektion« und bei dem postmigrantischen Ensemble »theaterperipherie«. Se...

More about Jan Deck
Paradoxien des Zuschauens
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free