Die Karlsruher Passion und das "Erzählen in Bildern"

ebook Studien zur süddeutschen Tafelmalerei des 15. Jahrhunderts

By Wilfried Franzen

cover image of Die Karlsruher Passion und das "Erzählen in Bildern"

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today

Search for a digital library with this title

Title found at these libraries:

Loading...
In der süddeutschen Tafelmalerei der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts suchte man nach neuen Wegen, dem gläubigen Betrachter die biblischen Geschichten nahezubringen. Er wurde angehalten, sich die einzelne Darstellung lange und intensiv anzuschauen, und gerade dadurch sein Blick auch für übergreifende Zusammenhänge geschärft. Wir Heutigen dagegen tun uns schwer mit dem Erfassen solcher zyklischen Darstellungsformen. Franzens Studie möchte durch eine Nahsicht auf die Werke deren Funktionsweise als "Bilderzählungen" eruieren. Den Ausgangspunkt bildet eines der herausragenden Zeugnisse nordalpiner "Erzählkunst" des 15. Jahrhunderts: die sieben Tafeln der sog. Karlsruher Passion, die der Straßburger Maler Hans Hirtz um 1450 für die St. Thomaskirche seiner Heimatstadt anfertigte. In bisher kaum gekanntem Ausmaß nutzte er die spezifischen Ausdrucksmöglichkeiten des visuellen Mediums, um eine Geschichte wiederzugeben, Inhalte zu veranschaulichen und Sinnzusammenhänge zu verdeutlichen.
Die Karlsruher Passion und das "Erzählen in Bildern"