We want your feedback!
Click here
cover image of Chronik der Sternenkrieger 28

Chronik der Sternenkrieger 28

Die verschwundenen Raumschiffe

by Alfred Bekker

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Aus dem Logbuch der Sternenkrieger: Der Lagebericht ist deprimierend. Die gemeinsam von sechs raumfahrenden Völkern durchgeführte Expedition, die das Erbe der Erhabenen suchen sollte, droht in einem Desaster zu enden. Vier Schiffe, darunter auch die STERNENKRIEGER und die Schiffe der Qriid, K'aradan sowie das Raumboot der Ontiden sind durch Traktorstrahlen ins Innere jenes gewaltigen, mondgroßen Objekts gezogen worden, das von den Morrhm als der Sitz Ruuneds bezeichnet wird, ihres obersten Gottes. Handelt es sich um ein Artefakt der geheimnisvollen Rasse der Alten Götter, der sogenannten Erhabenen? Wir wissen es nicht. Die an Bord befindlichen Wissenschaftler sind sich in dieser Frage uneins. Tatsache ist, dass massive 5-D-Strahlung unsere Kommunikation behindert. Und diese besondere Strahlungsart ist eigentlich ein Kennzeichen der Technologie, die die Erhabenen vor langer Zeit entwickelten. Die STERNENKRIEGER ist im Inneren des Großobjekts gefangen. Unzählige von Raumschiffen sind hier zu finden. Es wirkt wie ein Raumschifffriedhof. Die Besatzungen sind wahrscheinlich im Laufe der Zeit in die Hände der barbarischen Morrhm gefallen. Zumindest sind keinerlei bekannte Biosignaturen an Bord dieser Schiffe durch unsere Ortung erfassbar. Was es bedeutet, deren Sklave zu sein, habe ich selbst ja erlebt... Die Überlebenschancen sind nicht besonders gut. Aus dem Ontiden-Raumboot ist sämtliches Selen entwichen, was bedeutet, dass die insektoide Besatzung kaum Überlebenschancen haben dürfte. Was an Bord des Qriid-Schiffes vor sich geht, wissen wir nicht. An Bord des unter dem Kommandanten Noris Salot stehenden Tellerschiff der K'aradan scheinen heftige Kämpfe getobt zu haben. Ob das Schiff bereits erobert wurde, ist uns nicht bekannt. Ich habe ein Außenteam und Marines mit zwei Beibooten ausgesandt, die inzwischen an Bord der STERNENKRIEGER zurückgekehrt sind. Leider unverrichteter Dinge. Der Plan, das K'aradan-Schiff durch die Übernahme einer Nebenzentrale zu kontrollieren, ist gescheitert und wir können froh sein, dass das Außenteam von dort entkommen konnte. Ich werde mich gleich mit Lieutenant Taranos und einigen anderen Teilnehmern des Unternehmens über die Einzelheiten dieser gescheiterten Mission unterhalten. Wir wurden inzwischen aufgefordert, uns zu ergeben. Es wurden röhrenartige Gangways ausgefahren und an die Außenhaut der STERNENKRIEGER und die Einheiten unserer Verbündeten angedockt. Wir müssen jederzeit mit einer Invasion rechnen.

Publication Details

Publisher:
CassiopeiaPress
Publication Date:
2014

Format

  • OverDrive Read 304.7 KB
  • Open EPUB eBook 304.7 KB

Alfred Bekker (Author)

Alfred Bekker schrieb die fesselnden Space Operas der Serie CHRONIK DER STERNENKRIEGER. Seine Romane um DAS REICH DER ELBEN, die GORIAN-Trilogie und die DRACHENERDE-SAGA machten ihn einem großen Publikum bekannt. Er schrieb für junge Leser die Fan...

More about Alfred Bekker
Chronik der Sternenkrieger 28
Copy and paste the code into your website.