cover image of Theoretische Ästhetik

Theoretische Ästhetik

Die grundlegenden Abschnitte aus der "Aesthetica" (1750/58). Lateinisch--Deutsch · Philosophische Bibliothek

by Alexander G Baumgarten Author · hans R Schweizer Editor

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
"Mit der Veröffentlichung der 'Aesthetica' löste Baumgarten ein, was er in seiner Metaphysica (PhB 351) im Ansatz formulierte: die Ästhetik als eigenständige Disziplin, das ist als 'Wissenschaft der sinnlichen Erkenntnis', systematisch zu begründen und zur Darstellung zu bringen. Der Impuls, der davon ausging, hatte wirkungsgeschichtlich zunächst nur als Entwurf einer besonderen Philosophie der Kunst breite Resonanz. Das eigentliche Ziel war jedoch sehr viel weiter gesteckt: Gegen Wolff, der die Formen der 'sinnlichen Erkenntnis' noch dem 'unteren Erkenntnisvermögen' zurechnete, erweist Baumgarten das Eigenrecht der sensitiven gegenüber der rationalen Erkenntnis."

Publication Details

Publisher:
Felix Meiner Verlag
Publication Date:
1988
Series:
Philosophische Bibliothek

Format

  • Kindle Book
  • Adobe PDF eBook 10.3 MB

Alexander G Baumgarten (Author)

"Alexander Gottlieb Baumgarten wird 1714 in Berlin geboren. Er studiert Theologie, Philosophie, Poetik und Rhetorik an der Universität Halle. Angeregt durch Studienaufenthalte in Jena liest er Leibniz sowie die (damals in Halle verbotenen) Schrift...

More about Alexander G Baumgarten

Creators

Author :
Alexander G Baumgarten
Editor :
hans R Schweizer
Translator :
hans R Schweizer
Contributor :
hans R Schweizer
Theoretische Ästhetik
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free