cover image of Scepter und Hammer

Scepter und Hammer

by Karl May Author · Bernward Schneider Editor

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
»Scepter und Hammer« ist der 1. Teil des Doppelromans »Scepter und Hammer/Die Juweleninsel« und wurde in den Jahren 1879 und 1880 im 4. Jahrgang der Zeitschrift »All-Deutschland/Für alle Welt« in der Stuttgarter Verlagsbuchhandlung Göltz & Rühling erstmals veröffentlicht. Der Roman erzählt auf mehreren Handlungsebenenn die spannend-abenteuerliche Geschichte um Max Brandauer, den Sohn des königlichen Hofschmieds von Norland, und seinen Freund Arthur von Sternburg, den Gegenspieler des »tollen Prinzen« von Süderland, sowie auf einer anderen Zeitebene die Geschichte von Katombo, dem ehemaligen Geliebten der geheimnisvollen Zigeunerin Zarba, dessen Flucht vor dem intriganten und mächtigen Herzog von Raumburg ihn bis an die Ufer des Nils führt, wo er als »Schwarzer Kapitän« ein phantastisches Schicksal als Seeräuber erlebt. »Scepter und Hammer« ist ein Abenteueroman, der alle typischen Mittel der Kolportage wie familiäre Verstrickungen, Verschwörungen, Geheimbünde und das Motiv der »Verfolgung rund um die Erde« in einem spannungsreichen Bilderbogen zur Anwendung bringt. Karl Mays Meisterschaft als Kolportageschriftsteller, die wenige Jahre später im »Waldröschen« Vollkommenheit erlangen sollte, zeichnet sich in dem Doppelroman »Scepter und Hammer/Die Juweleninsel« bereits in gelungener Weise ab, sodass man in dem Werk einen würdigen Vorläufer des »Waldröschens« sehen kann. Der hier vorgelegte Text von »Scepter und Hammer« folgt unverändert der Erstveröffentlichung von 1879/1880.

Publication Details

Publisher:
Books on Demand
Edition:
1
Publication Date:
2014

Format

Karl May (Author)

Karl May wurde am 25. Februar 1842 als fünftes von vierzehn Kindern einer bitterarmen Weberfamilie in Hohenstein-Ernstthal in Sachsen geboren. Ein durch Not und Elend bedingter Vitaminmangel verursachte eine funktionelle Blindheit, die erst in sei...

More about Karl May
Scepter und Hammer
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free