cover image of Tigellinus

Tigellinus

Im Dienste Kaiser Neros zwischen Genuss und Gewalt

by Raimund Merker

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today

Gaius Ofonius Tigellinus, Sprössling eines sizilianischen Vaters, Verbannter, Pferdezüchter, politischer Emporkömmling und seit 62 n. Chr. Gardepräfekt unter Kaiser Nero (54-68 n. Chr.), gilt nach Sueton und Tacitus als der Inbegriff eines verkommenen und bösartigen Machtmenschen, der über Jahre hinweg als enger Freund, erster Berater und willfähriger Handlanger, unheiligen Einfluss auf Nero und dessen Entscheidungen ausübte. So gelegen ist sein Name untrennbar mit den zahlreichen blutigen Ereignissen der neronischen Epoche verbunden. Der Autor stellt Ofonius Tigellinus in den Mittelpunkt der Abhandlung und lässt anhand der überlieferten Quellen seine Lebensgeschichte und sein Wirken lebendig werden. Dabei spannt sich der erzählerische Bogen über sechs römische «Imperatores Romani», von Tiberius bis zu seinem unrühmlichen Ende unter Kaiser Otho.

Publication Details

Publisher:
Peter Lang
Imprint:
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Publication Date:
2019

Format

  • Adobe PDF eBook 18.8 MB

Raimund Merker (Author)

Raimund Merker studierte Klassische Archäologie, Klassische Philologie, Alte Geschichte und Altertumskunde an der Universität Wien. Promotion 2009 mit einer Arbeit zur Figur des Agamemnon. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen, die die Gesch...

More about Raimund Merker
Tigellinus
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free