cover image of WestEnd 2015/2

WestEnd 2015/2

Stoner--Ambivalenzen einer literarischen Sozialfigur: Serie WestEnd, Buch 23 · WestEnd

by Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
In Anlehnung an die berühmte »Zeitschrift für Sozialforschung« (1932 – 1941) verfolgt auch ihre seit 2004 halbjährlich erscheinende Nachfolgerin »WestEnd« den Anspruch einer kritischen Gesellschaftsanalyse. Zur Veröffentlichung kommen Aufsätze und Essays aus Soziologie, Philosophie, politischer Theorie, Ästhetik, Geschichte, Entwicklungspsychologie, Rechtswissenschaft und politischer Ökonomie. Neben den Rubriken »Studien« und »Eingriffe« behandelt jedes Heft ein Schwerpunktthema. Der Schwerpunkt des aktuellen Heftes widmet sich John Williams Roman »Stoner« von 1965 und geht der Frage nach, inwiefern er in Gehalt und Form symptomatische Verhaltenszüge einer ganzen Epoche zu erkennen gibt. Der Protagonist dieses unterkühlt geschriebenen Werkes ist der Professor William Stoner, ein apathisch wirkender, eigentümlich gehemmter Literaturwissenschaftler. Sollen wir in ihm den sperrigen und selbstlosen Charakter eines Menschen sehen, der sich den narzisstischen Tendenzen seiner Zeit widersetzt; oder eine ihrer Gegenwart entfremdete Persönlichkeit?

Publication Details

Publisher:
Campus Verlag
Publication Date:
2015
Series:
WestEnd

Format

  • Adobe PDF eBook 12.1 MB
WestEnd 2015/2
Copy and paste the code into your website.