Religiosität im Islam

ebook Diskrepanzen zwischen selbsteingeschätzter Religiosität und religiösem Wissen

By Viktoria Totchilovski

cover image of Religiosität im Islam

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today

Search for a digital library with this title

Title found at these libraries:

Loading...
„Religiosität? Schlechtes Wort! Es nützt nichts, es bringt nichts. Ein ganz schlechtes Wort!! Es zählt nur der Glaube, und bei diesem Wort kommt nur eins raus- Nervosität! Nervosität kommt raus! Im Heiligen Buch findest du dieses Wort nicht, da steht nur ‚ihr Gläubigen!'" Dieses Zitat stammt aus einem von der Autorin durchgeführten Interview mit Esref Efendi, einem angesehenen Sufi-Meister, der im Laufe des Gesprächs seine Meinung zum Thema Religiosität äußern und begründen sollte. Im Zentrum der vorliegenden Studie steht insbesondere, die ausführliche theoretische Begründung und darauffolgende empirische Diskussion des islamorientierten multidimensionalen Messinstruments der Religiosität in Bezug auf die Bildung und das vorhandene Wissen zur islamischen Religion. Dabei wird der mögliche Einfluss unterschiedlicher Faktoren auf die empirisch prüfbare Zentralität bei den muslimischen Personen untersucht.
Religiosität im Islam