cover image of Der Surrealismus in der Mediengesellschaft

Der Surrealismus in der Mediengesellschaft

Serie Medienumbrüche, Buch 42 · Medienumbrüche

by Nanette Rißler-Pipka Editor · michael Lommel Editor

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Auch wenn die Musealisierung des Surrealismus voranschreitet, ist seine massenmediale Wirkung größer denn je - und dies, obwohl er die von seinen Begründern proklamierte Revolution nicht auszulösen vermochte. Zwischen Kunst und Kommerz - in diesem intermedialen Spannungsfeld diskutieren die Beiträger_innen die Frage nach der Aktualität des Surrealismus in der heutigen Mediengesellschaft. Zwischen Mythos und Marke changierend, inspiriert er nach wie vor Kunstschaffende und Medientheoretiker und dient zugleich als Werbeträger der Kulturindustrie. Dadurch eröffnet er am Beginn des 21. Jahrhunderts ein Potenzial, das gerade für den aktuellen Medienumbruch neue Perspektiven eröffnet.

Publication Details

Publisher:
transcript Verlag
Publication Date:
2015
Series:
Medienumbrüche

Format

  • Adobe PDF eBook 5.6 MB

Nanette Rißler-Pipka (Editor)

Nanette Rißler-Pipka (Dr. phil.) ist Privatdozentin für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im intermedialen Vergleich der Künste, den europäischen und lateinamerikanischen Avantgarden, fr...

More about Nanette Rißler-Pipka
Der Surrealismus in der Mediengesellschaft
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free