We want your feedback!
Click here
cover image of Stimme als Instrument

Stimme als Instrument

Diplomarbeit Stimmarbeit. Vom persönlichen Ausdruck zur persönlichen Entfaltung

by Claudia Tiedt Tara D

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today

Subjects

Lieber Leser, liebe Leserin, zwanzig Jahre später erscheint hier die diplomierte Arbeit von 1995 von mir Claudia Tiedt. Eine Entdeckungsreise und Sammlung von Werken und Studien über die Stimmarbeit und die Entwicklungsmöglichkeiten. Mit dem Thema der Arbeit, Stimmarbeit: Vom persönlichen Ausdruck zur persönlichen Entfaltung. Es sind 20ig Jahre vergangen, um zu dem Sachbuch, der Studie nun hier kurz die eigenen Erfahrungen in einer Neuauflage hinzuzufügen. Stimme als Instrument und die Erfahrungen der körpereigenen Stimmarbeit. Viel Zeit ist vergangen. Zeit um die Experimente und Erfahrungen zu leben. Die Wünsche und Träume von damals, die Widrigkeiten und Veränderungen des Lebens, die Lebensumstände, die nicht planbar sind, die politische und/oder familiäre Situation, die das eigene Leben, die eigene Stimme prägen, sind Herausforderungen diesen zu begegnen. Zwischen Resonanz, Resignation, immer wieder zu den Ursprüngen und Vorhaben der Stimmfindung der Freude, der Hoffnung, dem Glücklichsein zu singen, zurückzufinden. Atem, der Einklang, der Klang des Lebens. Dies im Alltag zu finden, zwischen Familie und der Arbeit ist eine Freude der Hinwendung. Eine Auszeit schaffen sich der Stimme dem Experiment zu singen zu widmen. Erfahrungszeit, für die man dankbar sein kann. Die Stimme ist immer eine Arbeit am Körper und aussagekräftig, vielfältig, gebunden an "Ein und Ausatmung" Atemarbeit. Frequenzen, meditativ. ausgleichend, aufwühlend, beruhigend. Stimme kann alles sein. Nach Jahrzehnten der eigenen Erfahrung als Jazz- und Rock-Sängerin, Entspannungstherapeutin, Diplom Sozialpädagogin, Improvisationskünstlerin blicke ich nun zurück in einer Retroperspektive, in einer Zeit, in der es auch politisch umso wichtiger geworden ist, auf diese Ressourcen der Werke und Studien zurückzugreifen. Und dies für jeden verständlich darzustellen und begreifbar und erlebbar zu machen in der Umsetzung. Theorien und Didaktiken, Methodik muss und sollte umsetzbar sein, praktikabel sein und sich bewähren können. In einer Zeit, in der Studiengänge abgeschafft, Dozenten reduziert werden, ist es eine Herausforderung, Werke und empirische Studien der Stimmwissenschaft zu veröffentlichen, die den Musikwissenschaften und den Musiktherapiestudiengängen nicht gleichzusetzen und nicht unterzuordnen sind. Ein Muss "STIMMARBEIT" zu integrieren, in die Studiengänge Musik und Musiktherapie, wie es Fr. Prof. Dr. Langer-Rühl in Wien eingeführt hatte.

Publication Details

Publisher:
Books on Demand
Publication Date:
2019

Format

  • OverDrive Read
  • Adobe EPUB eBook 1.6 MB
Stimme als Instrument
Copy and paste the code into your website.