cover image of Das KZ Auschwitz 1942–1945 und die Zeit der Todesmärsche 1944/45

Das KZ Auschwitz 1942–1945 und die Zeit der Todesmärsche 1944/45

by Andrea Rudorff

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today

Von Frühjahr 1942 an entwickelte sich das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau zu einem Zentrum des Judenmords. 1,1 Millionen Juden aus ganz Europa wurden dorthin deportiert, die meisten direkt nach ihrer Ankunft in Gaskammern ermordet. Die übrigen mussten unter katastrophalen Lebensbedingungen schwere Zwangsarbeit leisten und waren ständig willkürlicher Gewalt ausgesetzt. Der Band dokumentiert die technische Planung der Verbrechen, die verzweifelte Situation der Häftlinge und die entsetzten, aber auch hilflosen Reaktionen der Weltöffentlichkeit. Bei Anmarsch der Alliierten entschied die SS, die Konzentrationslager zu räumen. Auf strapaziösen Fußmärschen, per Bahn oder Schiff gelangten die Häftlinge in noch bestehende Lager im Reichsinneren. Dort ermordete die SS immer mehr kranke Häftlinge, um der Überfüllung der Lager Herr zu werden. Der Band dokumentiert die Verbrechen der SS, die Situation auf den Märschen und Transporten sowie die Reaktionen der Bevölkerung, die auf vielfältige Weise mit den Todesmärschen in Berührung kam.

Publication Details

Publisher:
De Gruyter
Imprint:
De Gruyter Oldenbourg
Publication Date:
2018

Format

  • OverDrive Read
  • Adobe PDF eBook 6.6 MB
  • Adobe EPUB eBook 21.3 MB
Das KZ Auschwitz 1942–1945 und die Zeit der Todesmärsche 1944/45
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free