We want your feedback!
Click here
cover image of Zwischen Vollmacht und Ohnmacht

Zwischen Vollmacht und Ohnmacht

Die Hirtengewalt des Diözesanbischofs und ihre Grenzen

by Sabine Demel Editor · klaus Lüdicke Editor

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Leitbild für das Bischofsamt ist der gute Hirte. Wie weit aber reicht die diözesanbischöfliche Hirtengewalt? Hat der Diözesanbischof in die Diözese hinein alle Macht, ist aber dem Papst und der Kurie gegenüber ohnmächtig? Und welche Hirtengewalt kommt ihm in der Gesellschaft zu? Die Beiträge liefern eine biblische und historische Rekonstruktion, skizzieren die Lehre des II. Vatikanischen Konzils und fragen, wie sich die Eckpunkte der bischöflichen Hirtengewalt in der Gesetzgebung, im Lehr-, Straf- und Prozessrecht, gegenüber den Pfarrern, bei den diözesanen Mitwirkungsgremien, im kirchlichen Vereins-, Ordens- und Vermögensrecht, aber auch bei den akademischen Institutionen, im Staatskirchenrecht sowie im kirchlichen Arbeitsrecht und gegenüber dem Papst und der Römischen Kurie zeigen.

Publication Details

Publisher:
Verlag Herder
Publication Date:
2016

Format

  • Adobe PDF eBook 2.5 MB

Creators

Contributor :
Thomas Schüller
Editor :
Sabine Demel
Contributor :
Sabine Demel
Contributor :
Georg Bier
Contributor :
Georg Schöllgen
Contributor :
Guido Bausenhart
Contributor :
Peter Krämer
Contributor :
klaus Unterburger
Contributor :
Ulrich Rhode
Contributor :
Stephan Haering
Contributor :
Bernhard Sven Anuth
Contributor :
Heribert Hallermann
Contributor :
sabine Bieberstein
Editor :
klaus Lüdicke
Contributor :
klaus Lüdicke
Contributor :
judith Hahn
Contributor :
stefan Ihli
Contributor :
peter Platen
Contributor :
rüdiger Althaus
Zwischen Vollmacht und Ohnmacht
Copy and paste the code into your website.