cover image of Ethik der Rechtsordnung

Ethik der Rechtsordnung

Staat, Grundrechte und Religionen im Licht der Rechtsethik

by Hartmut Kreß

ebook

Sign up to save your library

With an OverDrive account, you can save your favorite libraries for at-a-glance information about availability. Find out more about OverDrive accounts.

   Not today
Gegenwärtig ist der Staat in eine Legitimationskrise geraten. In der Rechtsordnung zeigen sich Tendenzen der Erosion. Gleichzeitig hat der Rechtsstaat epochale Herausforderungen zu bewältigen, die aus dem heutigen religiös-weltanschaulichen Pluralismus oder aus der Dynamik des technischen Fortschritts resultieren. Was bedeutet dies für die Rechtsethik? Es gilt, die Basis der Rechtsordnung - Menschenwürde und die individuellen Freiheitsrechte - gegenwartsgemäß auszulegen und fortzuentwickeln. Die Funktionen des Rechts sind neu zu durchdenken: Wahrung von Gerechtigkeit und von Rechtssicherheit, Zweckmäßigkeit bei der Gestaltung von Rechtsgütern, Eröffnung tragfähiger Kompromisse und - nicht zuletzt - die Förderung von Toleranz. Kreß erörtert ethische Grundlagen der Rechtsordnung und geht dabei auf Fragen des Religions- und Weltanschauungsrechts, des Gesundheitsrechts und auf andere Rechtsbereiche ein.

Publication Details

Publisher:
Kohlhammer Verlag
Publication Date:
2011

Format

  • Adobe PDF eBook 1.4 MB

Hartmut Kreß (Author)

Prof. Dr. Hartmut Kreß lehrt Ethik an der Universität Bonn.

More about Hartmut Kreß
Ethik der Rechtsordnung
Copy and paste the code into your website.
New here? Learn how to read digital books for free